Press Releases

XP Power´s vergossenes 80 Watt AC-DC Modul in extrem kompakten Abmessungen

XP Power stellt heute mit den ECE80 vergossene, hocheffiziente AC/DC Wandler mit 80W mit Singleausgang und geringer Leerlaufleistung vor. Die Module eignen sich hervorragend für Applikationen in denen vergossene Netzteile in extrem kleinem Abmessungen für PCB-, Chassis- oder DIN RAIL Montage benötigt werden.

Die ECE80 verfügen über die höchste Leistungsdichte, die kleinste Grundfläche für vergossene 80Watt Netzteile im Markt. Die drei verschiedenen Bauformen erhöhen die Einsatzmöglichkeiten. Als Standardversion werden sie als leiterplattenmontierbare Version geliefert. Mit dem Anhang -S ergibt es eine anschraubbare Ausführung mit Schraubklemmen. Die DIN RAIL Ausführung mit Schraubklemmen ist mit -SD gekennzeichnet.

Die ECE80 sind die Erweiterung der ECE Serie von XP Power im Leistungsbereich von 5 bis nun 80 Watt. Sie tragen den Anforderungen nach kleineren Netzteilen mit höherem Wirkungsgrad und geringerer Leerlaufleistungsaufnahme Rechnung. Die Geräte sind entwickelt um in Schutzklasse II Anwendungen eingesetzt werden zu können und erfüllen die EMV Anforderungen der Klasse B ohne zusätzliche Filterbauteile. Solche Applikationen sind in Automation und Prozesskontrolle, Rundfunkanwendungen, Messtechnik, mobiler Kommunikation und der Haustechnik zu finden.

Durch die Peaklastfähigkeit der ECE80 von bis zu 130% der Nennleistung für bis 30 Sekunden kann der Systementwickler unter Umständen auf ein größeres Netzteil mit mehr Leistung verzichten.

Mit der hohen Leistungsdichte von >11.2 W/in3 benötigen diese kompaktem Geräte weniger Raum in den Applikationen. Die leiterplattenmontierbare Version der ECE80 misst nur 91.4 x 45.72 x 28.0 mm und die Schraubklemmenversion 113.0 x 47.5 x 28.5 mm. Sie sind in fünf verschiedenen Ausgangsspannungen von 12 bis 48VDC erhältlich.

Die Leerlaufleistungsaufnahme von <0,3 W und dem Wirkungsgrad von bis zu 89% unterstützen sie die Systementwickler bei der Einhaltung der gültigen Umweltanforderungen der Endanwendung und durch die Schutzklasse II Konstruktion ist kein Schutzleiteranschluss erforderlich, was das Design vereinfacht.

Der weite Betriebstemperaturbereich von -40 bis +70°C, ohne Derating bis +50°C ermöglicht den Betrieb der ECE80 bei den meisten Umgebungsbedingungen ohne der Notwendigkeit eines Kühlkörpers oder forcierter Kühlung. Die Module erfüllen die Klasse B bei leitungsgebundenen und abgestrahlter EMV ohne zusätzliche Bauteile und sind UL/CSA/EN/IEC 60950-1 zertifiziert.

Die Serien sind von Digi-Key, element14, Farnell, RS Components, offiziellen regionalen Distributoren oder direkt von XP Power erhältlich und verfügen über 3 Jahre Garantie.

Mehr Information - ECE80 Series