Press Releases

Programmierbares 1,5-kW-Konstantspannungs- und Konstantstromnetzteil im kompakten Gehäuse eignet sich für zahlreiche Anwendungen

XP Power stellt zwei neue einphasige 1,5-kW-AC/DC-Netzteile vor, die einen programmierbaren Konstantspannungs-(CV-) und Konstantstrom-(CC-)Betrieb mit analogen und digitalen Schnittstellen zur Steuerung bzw. Regelung seitens des Nutzers bieten. Die kompakten, praktischen Netzteile basieren auf einer effizienten resonanten Nullspannungsschalt-(ZVS-)Topologie und eignen sich für OEMs in den Bereichen Industrie, Prozesssteuerung, Druck, Medizintechnik, Halbleiterfertigung, Wasseraufbereitung und Test-/Messtechnik.

Die breite Anwendungsvielfalt der neuen Netzteile umfasst die medizinische Bildgebung und Patientenbehandlung/Diagnostik, Ätzen und Abscheiden in der Halbleiterfertigung, Batterieladung, Robotik und Laser. Andere Anwendungen wie Drucktechnik, Galvanik, kathodischer Schutz, LED-Heizung/Härtung, Wasseraufbereitung und Wasserstofferzeugung profitieren ebenfalls von den neuen Netzteilen.

Nutzer verlangen zunehmend nach Stromquellen, die sowohl CV- als auch CC-Betrieb zusammen mit Programmierbarkeit, Flexibilität und Konfigurierbarkeit bieten. Um diesen Bedarf zu decken, wurden die neuen Netzteile der Serie HPA1K5 eingeführt. 

Die integrierte digitale Regelung ermöglicht das schnelle Konfigurieren und Anpassen der Netzteile mittels Software an jede Anwendung, was komplexe und zeitaufwändige Hardwareänderungen erübrigt.

Mit einer Größe von nur 279 mm x 106 mm x 41 mm nehmen die HPA1K5-Netzteile deutlich weniger Platz ein als typische Netzteile mit 1,5 kW Nennleistung und sparen somit Platz und Gewicht in der Endanwendung. Trotz ihrer geringen Größe sind die Netzteile voll ausgestattet und bieten einen effizienten Betrieb mit bis zu 93% Wirkungsgrad sowie schnelle Anstiegsraten für die Instrumentierung.

Der Eingangsbereich von 80 bis 264 VAC bietet ein breites Betriebsfenster für weltweite Märkte und erfordert nur ein minimales Low-Line-Derating. Standardmäßig sind Einzelausgangsspannungen von 24 und 48 VDC verfügbar, die auf bis zu 105% des Nennwerts programmiert werden können. Der Stromausgang lässt sich auf 110% des Nennwertes programmieren. Eine zusätzliche 5V/2A-Standby-Versorgung ist immer eingeschaltet, wenn die Netzversorgung vorhanden ist.

Konformität zu verschiedenen EMV- und Sicherheitsstandards für den industriellen, ITK- und medizintechnischen Einsatz erleichtert die Integration in Endanwendungen. Die Serie HPA1K5 ist gemäß EN55011/EN55032 für EMV-Emissionen, EN61000-4-x für EMV-Störfestigkeit und IEC62368-1 Ed. 2 für ITK-Sicherheit zugelassen. Für medizinische Anwendungen sind die Netzteile nach IEC60601-1 Ed. 3 (inkl. Risikomanagement) zugelassen und bieten 2 x MOPP (Mittel zum Patientenschutz) von primär bis sekundär an.

Standardmäßig unterstützen die Netzteile mehrere digitale Protokolle, einschließlich PMBus, CANopen, MODBUS und SCPI. Eine Vollduplex-RS485-Schnittstelle ist im Lieferumfang enthalten, die über I2C auf Halbduplex konfiguriert oder werkseitig konfiguriert werden kann. Eine analoge Steuerung ist über eine 0-5V-Programmieroption verfügbar.

Eine grafische Benutzeroberfläche (GUI) sorgt zusammen mit einer umfassenden Suite von Entwicklungswerkzeugen und einem Benutzerhandbuch dafür, dass Entwickler die Netzteile während der Entwicklungsphase einfach und schnell feinjustieren – oder für eine andere Anwendung neu konfigurieren können.

Während die Leistung von 1,5 kW für die meisten Anwendungen ausreicht, lassen sich bis zu fünf HPA1K5-Netzteile parallel konfigurieren, wobei die integrierte Current-Sharing-Technik für Anwendungen von Vorteil ist, die eine kosteneffiziente Lösung mit hoher Leistungsfähigkeit erfordern.

Die Serie HPA1K5 ist über Digi-Key, Distrelec, Farnell, Mouser, RS Components, offizielle Distributoren vor Ort oder direkt über XP Power mit 3 Jahren Garantie erhältlich.

Mehr Information - HPA1K5 Series