Umweltschutz

Durch vermehrte Anfragen unserer Kunden nach Geraten mit höherem Wirkungsgrad und geringerer Leerlaufleistungsaufnahme veranlasste uns dazu neue Produkte zu entwickeln, welche kleiner sind, weniger Verlustleistung generieren, weniger Material benötigen und gefährliche Substanzen vermeiden.

Unser Ziel ist es in unserem Industriezweig eine führende Position im Umweltschutz zu erreichen.

  • Der Umweltausschuss auf Vorstandsebene ist fokussiert auf die Minimierung unseres Umwelteinflusses.
  • Umweltbelange und Gesetzgebung fördern die Nachfrage nach energieeffizienteren Produkten
  • Vollmitgliedschaft in der Electronic Industry Citizenship Coalition (EICC)
  • ISO14001 zertifiziertes Umweltschutzmanagement

Energieeffizienz von externen Netzteilen (EPS)

Die aufgenommene Leistung von externen Netzteilen im Betrieb als auch im Leerlauf, ist substantiell für die Weiterentwicklung von Netzteilen und deren Einfluss auf die Umwelt. Die Vorgaben durch die Gesetzgebung wurden für externe Netzteile erstellt, da diese praktisch nicht mehr über die Möglichkeiten zum Ausschalten verfügen und sie im Allgemeinen auch am Stromnetz verbleiben, wenn sie nicht benötigt werden.

Viele Regionen weltweit haben dazu Gesetze zur Leerlaufleistungsaufnahme und dem Betriebsmodus für externe Netzteile erlassen.

In den USA gibt es eine Reihe von Stellen für die Gesetzgebung zur Energieeffizienz: Die California Energy Commission (CEC), der US Congress mit seiner Energy Independence und Security Act (EISA) und seit neuestem das United States Department of Energy (DoE). Desweiteren gibt es noch Energy Star, welche auch Grenzwerte für elektrisches und elektronisches Equipment erstellt.

In Europa ist es die Energy related Products (ErP) Richtlinie, welche als die Energy Using Products (EuP) Direktive bekannt ist und die verpflichtend ist. Es gibt auch noch die freiwillige EU Code of Conduct für externe Netzteile.

In Kanada ist es Natural Resources Canada (NRCan) und in Australien die Minimum Energy Performance Standard (MEPS).

Die sind nur einige Beispiele von verpflichtenden Vorschriften welche in Gesetzen niedergeschrieben sind.

In letzter Zeit haben sowohl die US DoE als auch die EU CoC neue strengere Standards für Wirkungsgrad und Leerlaufleistungsaufnahme erlassen. Die EU CoC hat die Vorschrift um die Wirkungsgradanforderung bei 10% Last erweitert. Dies zielt auf Anwendungen ab, welche die meiste Zeit nur minimale Leistung von Netzeilen benötigen und Tier Two Applikationen versorgen.

Das DOE und die EU CoC Tier 2 wurden Anfang 2014 eingeführt traten 2016 in Kraft. Diese neuen Anforderungen bedeuten sowohl die Erhöhung des Wirkungsgrads im Betrieb als auch die Reduktion der Leistungsaufnahme im Leerlauf. Die Tabellen ( unten aufgeführt in der Gesetzgebung zur Effizienz für EPS) beschreiben die Unterschiede zwischen den Grenzwerten der bisher gültigen Level IV und Level V und den neuen Grenzen des DoE Level VI und der des EU CoC Tier 1 & Tier 2 mit den Terminen zur Umsetzung. Insbesondere enthält die DoE nun Grenzwerte für Netzteile mit einer Ausgangsleistung von mehr als 250W. Geräte welche eine gesetzliche Zulassung als Medizingeräte benötigen, sind von der neuen DoE Gesetzgebung ausgenommen.

Effizienzgesetzgebung für EPS

XP Power Products – Energieeffizienzlevels

Energy efficiency level IV and compliance with CEC2008, EISA2007 & ErP Step 1
Energy efficiency level V and compliance with CEC2008, EISA2007 and ErP Step 2
Energy efficiency level VI
Energy efficiency level VI and CoC Tier 2

Power (W) Format Series Name 3V3 5V 9V 12V 15V 18V 19V 24V 30V 36V 48V
5 Plugtop VEL05                
5 Plugtop VER05                
6 Plugtop ACM06                
8 Plugtop VEP08              
10 Plugtop VEB10          
10 Plugtop VEB10L6        
12 Plugtop ACM12          
12 Plugtop VEL12                
12 Plugtop VER12                
15 Plugtop VEB15          
15 Plugtop VEB15L6        
15 Plugtop VEP15            
18 Plugtop VEL18              
18 Plugtop VER18              
18 Plugtop ACM18          
24 Plugtop ACM24            
24 Plugtop VEL24                
24 Plugtop VEP24            
24 Plugtop VER24              
36 Plugtop ACM36            
36 Plugtop VEL36                
36 Plugtop VER36                
15 Desktop AEL15  
15 Desktop AEL15L6  
15 Desktop AEK15  
18 Desktop VET18            
20 Desktop AEL20          
20 Desktop AEL20L6          
20 Desktop VEH20          
20 Desktop VEH20L6          
24 Desktop VET24              
30 Desktop AFM30              
30 Desktop VET30              
36 Desktop AEJ36        
36 Desktop VET36              
40 Desktop AEL40      
40 Desktop AEL40L6      
40 Desktop AEK40      
40 Desktop VEC40              
40 Desktop VEH40          
40 Desktop VEH40L6          
45 Desktop AFM45              
50 Desktop AEJ50          
50 Desktop VEC50              
50 Desktop VEF50              
60 Desktop AEL60        
60 Desktop AEL60L6        
60 Desktop AEK60        
60 Desktop AFM60              
65 Desktop VEC65                
65 Desktop ALM65            
65 Desktop VEF65              
70 Desktop AEJ70          
80 Desktop AEL80        
80 Desktop AEL80L6        
85 Desktop AHM85            
85 Desktop ALM85              
90 Desktop AJM90              
90 Desktop VEH90                
90 Desktop VES90              
100 Desktop AEJ100              
100 Desktop AHM100            
120 Desktop ALM120              
120 Desktop VEH120                
120 Desktop VES120                
150 Desktop AHM150            
150 Desktop VEH150                
150 Desktop VES150                
180 Desktop AHM180            
220 Desktop AHE220                
250 Desktop AHM250            

Green Power – Die Definition

Green_power_logo

Durch die Rücknahme der Klassifizierung für externe Netzteile durch Energy Star ist es uns nicht mehr erlaubt das Energy Star Logo zu verwenden. In den letzten beiden Jahren haben wir die Anzahl von „grünen“ Produktreihen deutlich erhöht. Um diese für unsere Kunden hervorzuheben haben wir unser eigenes „Green Power“ Logo geschaffen. Dieses Logo wird für die entsprechenden Produkte auf den Datenblättern und anderen Marketingunterlagen verwendet.

Nachfolgend ist beschrieben was wir unter “Green Power” verstehen. Die Definition umfasst die Grenzwerte für Leerlaufleistungsaufnahme und des durchschnittlichen Wirkungsgrads für unsere „GreenPower“ Produkte sowohl für externe als auch für Einbaunetzteile.

Green Power – weitere Informationen